Veränderung

Veränderung

jetzt habe ich mich gerade an diese Online Format gewöhnt, da geht es schon wieder weiter

vielleicht kann das Yogahaus wieder öffnen, langsam und Schritt für Schritt. Erst einmal alle Lehrerinnen fragen, ob sie Lust haben oder Mut...

den Raum offen halten, jeder darf in seinem Rhytmus dazu kommen, da trudeln schon die ersten Antworten herein: ich bin dabei, ich auch....

ach, einfach toll "DAS YOGAHAUS LEBT" 😍🙏

das sich immer und fortwährend alles verändert, scheint zu stimmen, man muß bzw. kann einfach nur mitgehen, ganz geschmeidig. Also machen wir mal ganz geschmeidig das Yogahaus wieder langsam auf und schauen mal was geht.

ich freue mich auf euch!!!!!

Online unterrichten ist eine Herausforderung und manchmal auch eine Überforderung, aber von Mal zu Mal geht es besser, mit kleinen Einbrüchen und zum Glück sehr geduldigen Schülern, tja da sieht man das Yoga hilft :-))

ich freue mich immer bei jeder Stunde alle zu sehen die meisten kenne ich und manchmal verläuft sich jemand Neues, bleibt oder wandert weiter.......

und jedes Mal bin ich aufgeregt, ob alles klappt, dann habe ich das Model zum falschen Zeitpunkt ins Yogahaus bestellt, Michel stand alleine da, ich schreibe WhatsApps, dachte ich zumindest, aber nur im Geist..... Michel komm eine Stunde zu früh zur Zoom Stunde und wundert sich, das niemand da ist...

wir sollten uns zusammen einen Heimplatz suchen....jaja

nur eine kleiner Einblick hinter die Kulissen, vorne machen wir Yogen, versuchen in Verbindung zu bleiben, den Raum zu halten

das Klo im Yogahaus ist frisch renoviert, ich pflanze Blumen, wasche die Yogamatten und die Gurte, mache alles schön im Yogahaus, so daß wenn es hoffentlich bald vorbei ist, das Yogahaus bereit und alles frisch ist.

bis dahin NAMASTÈ

Yogaräume

noch mehr Yogaräume.....

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben