Yoga im Freien/ Jeden Sonntag im "Lufti"

Dieses Jahr beginnt "Yoga im Lufti" erst im Juni, da sich die Öffnungszeiten im Luft- und Sonnenbad geändert haben, solange ist die Sonntagsstunde weiter wie gewohnt im Yogahaus

Juni - Oktober 2017/11.00 - 12.30 Uhr

Yoga im Luft- und Sonnenbad, Freizeitgelände Unter den Eichen, Buslinie 3/6.

Großes Handtuch oder Matte mitbringen.

Je 8,-€

Yoga mit Baby

Ab Montag den 12. Juni 2017

10.00 - 11.00 Uhr

Da es eine begrenzte Teilnehmerinnenzahl gibt, ist für diesen Kurs eine vorherige Anmeldung nötig.

Dieser Kurs eignet sich für Mamas mit Babys ab der 8. Woche nach der Geburt bis zum Krabbelalter.

Durch sanfte Yoga- und Rückbildungsübungen für den Beckenboden werden Muskeln wieder aufgebaut und die Beweglichkeit des Körpers verbessert. Das spielerische Einbeziehen des Babys in die Yogaübungen stärkt die Mutter-Kind Beziehung und macht einfach Spaß.

Es wird ein Raum geschaffen, in dem Du gemeinsam mit Deinem Baby entspannen und zur Ruhe kommen kannst, um die manchmal sehr anstrengende Zeit etwas einfacher zu machen.

8 x 60 Minuten/100,-€

Nimm Platz

Ein Zen und Yoga Workshop mit Bernd Bender und Michael Ruppel

2. - 5. Juni. 2017 (Pfingsten)

Ort: Yoga-im-Hinterhaus, Blücherplatz 4, 65195 Wiesbaden

Beginn: Freitag 18.00 Uhr Ende: Montag 15.00 Uhr Kosten: 200,- Euro einschließlich 3 Mittagessen

Der Freitag ist auch einzeln buchbar 18.00 - 21.30 Uhr (Einführung in Zen-Meditation und Vortrag) Kosten: 20,- Euro

Anmeldungen bitte an: info@michael-ruppel.de

Zen-Meister Dogen schrieb: “Wenn Du Deinen Platz einnimmst, genau dort wo Du bist, geschieht Zen-Praxis”. Dogen versucht damit zu beschreiben, wie wir uns in unserem Mensch-Sein vollständig ausdrücken und annehmen können. Durch stilles Sitzen und achtsame Bewegung können wir lernen, unseren Erfahrungen Moment für Moment wach und gelöst zu begegnen. Die Lehren des Zen helfen uns auch zu verstehen, was uns daran hindert unseren Platz im Leben einzunehmen. Indem wir diesen Hindernissen Ausdruck verleihen, uns mitteilen, und indem wir mit offenem Herzen zuhören, können sich Hindernisse wunderbarerweise in etwas Verbindendes und Befreiendes verwandeln.

Bernd Bender ist seit 1987 Zen-Übender, seit 1994 am San Francisco Zen Center. Durch dieses ist er als Zen-Lehrer in der Tradition von Shunryu Suzuki („Zen-Geist, Anfänger-Geist“) autorisiert. Seit Mai 2012 lebt er in Berlin, bietet regelmäßig Zen-Meditation an, hält Vorträge und begleitet Menschen auf ihrem spirituellen Weg.

Michel Ruppel ist Yogalehrer und praktiziert seit 1995 Zen-Meditation. Im Yoga fand er eine wunderbare Ergänzung zum stillen Sitzen. Achtsame, wohltuende Bewegungen ohne Ehrgeiz. Den Körper, seine Möglichkeiten und Grenzen erforschen, ohne eine festgelegte Form erfüllen zu wollen. Eine feinfühlige Reise zu innerer Balance, die nie endet, da sie in jedem Moment aufs neue beginnt.

Tagesplan

Freitag 



18.00 - 19.30 Begrüßung, Einführung in die Meditation, Zazen

19.30  Vortrag mit anschließendem Gespräch

Samstag



9.00 - 10.10 Zazen Kinhin Zazen (Meditation, Gehmeditation, Meditation)


10.25 - 11.30 Yoga 


11.45 - 12.55 Zazen Kinhin Zazen 


13.00 - 14.30 Mittagessen und Pause


14.30 - 15.00 Zazen


15.00 - 16.30 Vortrag, Gespräch,Tee


16.30 - 17.30 Yoga 


17.45 - 18.55 Zazen Kinhin Zazen 


19.00  Tagesabschluss 


Sonntag



9.00 - 10.10 Zazen Kinhin Zazen 


10.25 - 11.30 Yoga


11.45 - 12.55 Zazen Kinhin Zazen


13.00 - 14.30 Mittagessen und Pause 


14.30 - 15.00 Zazen 


15.00 - 16.30 Vortrag, Gespräch,Tee 


16.30 - 17.30 Yoga 


17.45 - 18.55 Zazen Kinhin Zazen 


19.00  Tagesabschluss

Montag



9.00 - 10.10 Zazen Kinhin Zazen

10.25 - 11.30 Yoga


11.45 - 12.55 Vortrag/Abschlussrunde 


13.00 - 14.00 Mittagessen, anschließend gemeinsames Aufräumen

15.00 Ende des Workshops

Das Programm ist auch für Meditations- und Yoga-Unerfahrene geeignet. Es gibt die Möglichkeit, Einzelgespräche mit Bernd Bender zu führen. Falls Ihr nicht auf dem Boden sitzen möchtet, gebt uns bitte Bescheid, damit wir ggf. Stühle besorgen können. Für das gemeinsame Mittagessen bringt bitte eine Schale, einen Löffel und ein Geschirrhandtuch mit.

ZEN MEDITATION

JEDEN MO, MI, FR MORGEN 7.00 - 8.00 UHR

„Zen zu studieren heißt sich selbst zu studieren, sich selbst zu studieren heißt sich selbst vergessen. Sich selbst zu vergessen bedeutet eins zu sein mit allen Existenzen.“ (Dogen Zenji)

(kostenlos)

Laß den Wind durch dich hindurchwehen......

Eine Reise ins Ich. Eine Arbeit mit den vier Elementen und dem indianischen Medizinrad

Samstag 10. Juni 13h bis 18.30h

Sonntag 11. Juni 10h bis 18.00h

Alles ist miteinander verbunden, die Existenz ergibt sich aus den vier Grundelementen, ihre Quelle ist der Allumfassende Geist.

Durch kontemplative Beschäftigung mit den Elementen, Tanz, Traumreisen und Lehren des indianischen Medizinrads machen wir Erfahrungen mit unserem tieferen Bewusstsein, öffnen Tore zu inneren Kräften und Spiritualität, können Ruhe und Ausgeglichenheit finden. In Feedback-und Austauschrunden wollen wir diese Erfahrungen teilen und zu einer vertrauensvollen Verbundenheit mit uns und unserer Umgebung gelangen.

Mitzubringen: Bequeme Kleidung, ein nicht-bearbeiteter Stein, ungefähr in der Größe einer Orange.

Zur Person:Astrid Bierwirth ist Schauspielerin ud Regisseurin, praktiziert Buddhismus in der Karma Kagyü Gemeinschaft und beschäftigt sich seit Jahren mit der Spiritualität der First Nations von Nordamerika

Kosten: 75 Euro